[Startseite]

Bilder-Archiv V



Fürther Skatturnier 2016

Beim Fürther Schachklub wird einmal im Jahr ein Skaturnier ausgetragen und so war es wieder mal soweit, die Schachfiguren
mit den Karten zu tauschen. Im Gasthaus “Zur Krone” in Fürth wurde gemischt,
abgehoben, gedrückt, der Freund bedient
oder auch nicht
und munter die Spiele analysiert. Nach 36 Spielen Reizen, Passen, Nulloveren, ohne 5 und Kopf auf Kopf, war es dann soweit,
Sieger des Skaturniers 2016 wurde Ralf Mattusch (rechts im Foto) vor Herbert Schulz und Detlev Thoma
auf den Plätzen 2 und 3.
Sieger des gleichzeitig ausgetragenen Mau-Mau-Turniers für Nichtskatspieler wurde Bastian Steinert (links).
(22.10.2016 / Bericht: Ralf Mattusch)




60 Jahre Herbert Schulz !!!

 




Stephan Faber - Doublesieger 2015 !!!

Nach dem Gewinn der Schach-Einzelmeisterschaft hat Stephan Faber
nun auch das traditionsreiche Skatturnier des SK Fürth gewonnen.
Turnierleiter Ralf Mattusch (links) gratuliert zum Erfolg.
Reinhold Brecht (rechtes Foto) heißt der neue Mau-Mau-Meister !!! Fürth, den 17.10.2015

 




Gleich drei Sieger gabs beim Skat- und Mau-Mau-Abend des SK Fürth.
Während sich Hans Esterluss (hier mit Turnierleiter Ralf Mattusch bei der Siegerehrung) den Skatpokal 2014 sicherte,
teilten sich Margarete und rbbib die neu gestiftete Mau-Mau-Trophäe (und natürlich auch die Lebkuchen).
(Fürth, den 01.11.2014)



1. Sieger bei den Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaften in der Kreisliga A !!!
Team SK Fürth II (v.l.): Jana Steinert, Bastian Steinert, Detlev Thoma und GMBZ Herbert Schulz.
(Fürth, den 05.10.2014)



Eric Hille (SV Biblis) und Manfred Distler (SC Lorsch) mit freundschaftlichem Händedruck
beim Fototermin nach der Partie SV Biblis - SC Lorsch II. (Biblis, den 09.03.2014)
 




Fürth, den 19.10.2013
 



 

50 Jahre Mitglied im Schachklub Fürth

Der 1. Vorsitzende Ralf Mattusch gratuliert Herbert Schulz zu dessen Ernennung zum Ehrenmitglied
aufgrund besonderer Verdienste für den Schachklub 1945 Fürth im Laufe 50-jähriger Vereinszugehörigkeit.
Rechts neben Herbert im Bild Vereins- und Klassenkamerad Rochus Schütz,
dem im Rahmen der Jahreshauptversammlung die gleiche Ehrung zuteil wurde.
Rechts außen: Josef Zeiß, 2. Vorsitzender des SK Fürth. (Fürth, den 15.03.2013)

 



 


 

Turniersieger Ulrich Rother (vorne rechts), der Zweitplatzierte Reiner Messer (vorne links)
und Josef Zeiß (Platz 6) trafen in der Schlussrunde des Fürther Skatturniers 2012 aufeinander.
Fürth, den 10.11.2012
 




Der GMBZ beim 11. Fürther Schnellschachturnier im Fachgespräch mit dem Siebtplatzierten, Walter Berndt, vom SC Ober-Ramstadt.
Fürth, den 17.12.2011
 



 
Hier die Sieger des Fürther Skat- und Mau-Mau-Abends (v.r.n.l):
Christian Schultze (Skat) und Reinhold Brecht (Mau-Mau).
Fürth, den 22.10.2011
 





SK Fürth - bestes Bergsträßer Team beim Fußball-Schach-Turnier in Reinheim.
Hinten v.l.n.r.: Klaus Daum, Mathias Eck, Herbert Schulz, Ralf Mattusch, Lucas Schöbel-Kröhn.
Vorne v.l.n.r.: Jan Fendrich, Sören Schnaubert, Sebastian Strobel.
(Reinheim, den 29.05.2011)
 


Die Erstplatzierten des Fürther Skatturniers 2010 (von links nach rechts):
Sebastian Zeiß mit einer Salami (3. Platz), Turniersieger Ralf Mattusch mit dem Siegerpokal und einer Weinflasche aus der BASF Weinkellerei,
Detlev Thoma mit einem Schinken (2. Platz) und mit Pokal und Sektflasche bestückt,
Irmi, die Siegerin des traditionell an einem Nebentisch stattfindenden Mau-Mau-Turniers.
(Fürth, den 06.11.2010)
 




Beim Cup der Schachregion 2010 (Rhein-Neckar) erfolgreich: WIM Polina Zilberman und GMBZ Herbert Schulz (Bensheim, den 13.06.2010)
 




Teilnehmer der Jugend-Mannschaftsmeisterschaften: Luca Eich und der GMBZ (Fürth, den 24.04.2010)


Dank Vitamalz konnte sich GMBZ Herbert Schulz beim 8. Fürther Schnellschachturnier
bis an das 3. Brett der starken Konkurrenz vorspielen. (Fürth, den 19.12.2009)
 


Beim Skatturnier des SK Fürth (für Schachspieler des Bezirks 10)
konnte Ralf Mattusch seinen Titel verteidigen und den Pokal erneut in Empfang nehmen.
Von links nach rechts: Turnierleiter Hartwig Hirte, Christian Schultze (3. Platz),
Turniersieger Ralf Mattusch und Detlev Thoma (2. Platz). Fürth, den 07.11.2009
 


1. Runde im Hessischen 4er-Pokal (07.06.2009):
Herbert Schulz (SK Fürth) mit den schwarzen Figuren
am 1. Brett gegen Jens Gottschalk (SV Wiesbaden)
 




Schon gewusst? "Nudel" ist der Grillmeister beim Jugendschachturnier in Gernsheim!!! (31.05.2009)
 




Fürther Delegation bei der Einweihung der "Alten Schule",
dem neuen Vereinsheim des SK Fürth (17.05.2009).
 


 

Lorscher Schnellschachopen 2008:
Die Ratingsieger A. Bäuschlein (DWZ <2000) und H. Schulz (DWZ <1400)
beim wohlverdienten Bierchen nach dem Turnier. Lorsch, den 17.08.2008.
 


Die Sieger des Fürther Skaturniers 2007 (v.l.): Walter Schuchmann (Platz 3),
Detlev Thoma (Sieger) und Sebastian Zeiß (Platz 2). Fürth, den 17.11.2007.
 




Beim Johannismarktumzug 2007 folgte ein Höhepunkt dem nächsten. Aber Zug-Nummer 42 war die Krönung;
Arche Noah created by FFW Ellenbach. Kommentar Reinhold: "Ich bin froh, wenn der Johannismarkt um ist,
dann kann ich endlich wieder meinen Composter im Garten nutzen." (Fürth, 24.06.2007)
 


Herbert Schulz hatte - von seinem Kontrollpunkt aus - alles fest im Griff.
Sowohl die Jugend-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaften des Schachbezirks 10,
als auch den Odenwald-Lauf, der mehr oder weniger durch die Alte Schule ging,
leitete er gewohnt souverän. *fg* (Fürth, den 28.04.2007)



Eric Hille (SV Biblis), mittlerweile 2-facher GMBZ, kurz nach der Aufgabe von GM Arkadij Naiditsch.
Mit welchem Zug (bereits ausgeführt) hat Hille die Partie endgültig für sich entschieden?
Simultanveranstaltung der SG Bensheim (02.09.2006) 
 



Fürther, Lorscher und Lampertheimer Spieler beim Zeitvertreib in der Mittagspause
des Lorscher Schnellschach-Opens 2006 (13.08.2006)
 



GM Klaus Bischoff (links) und GMBZ Herbert Schulz beim Shakehands
kurz vor der Simultanpartie am 20.05.2006 in Mörlenbach
 



GM Klaus Bischoff (rechts) und GMBZ Herbert Schulz
(Mörlenbach, 20.05.2006)
 




GM Arthur Jussupov (links) und GMBZ Herbert Schulz

(Mörlenbach, 14.05.2006; Fotograf: Hans Meindl vom SC Mörlenbach)
 



Die drei Bremer Stadtmusikanten
Auf dem Bild kam der riedflüchtige rbbib an einem Geschäft vorbei,
da saß auf dem Hund und der Katze der Haushahn und schrie aus Leibeskräften.
"Du schreist einem durch Mark und Bein", sprach rbbib, "was hast du vor?"
"Ich hab gut Wetter prophezeit", sprach der Hahn, "weil unserer lieben Frauen Tag ist,
wo sie dem Christkindlein die Hemdchen gewaschen hat und sie trocknen will;
aber weil morgen zum Sonntag Gäste kommen, so hat die Hausfrau doch kein Erbarmen
und hat der Köchin gesagt, sie wollte mich morgen in der Suppe essen,
und da soll ich mir heut Abend den Kopf abschneiden lassen.
Nun schrei ich aus vollem Hals, solang ich noch kann.
"Du kommst mir gerade recht!" sagte rbbib, schnappte sich den Hahn,
drehte ihm den Hals um und nahm ihn im Sweatshirt versteckt mit.

Seit rbbibs Besuch in Bremen, muss die Geschichte umgeschrieben werden.
 




Lorscher Schnellschach-Open 2005 (21.08.05);
von links: fritznull (Zuschauer), Hardie (Zuschauer) und der GMBZ (Teilnehmer)
Weitere Bilder vom Turnier unter www.hodegi.de bzw. www.bezirk10.de!
 



Reinhold Brecht (rechts) bei einer Blitzpartie gegen Josef Zeiß (16.07.05)
 



Blitzpartie zwischen Jan Schoppmeyer (SV Biblis; rechts) und GMBZ Herbert Schulz
zur Vorbereitung auf die Bezirks-Einzelmeisterschaft 2005 (16.07.2005).
 


"Hier hat unser entferntestes Schachklub-Mitglied, Schreinermeister Franz Kubesch in Neuseeland,
eine Foto-Werbe-Installation beendet, die genau zur Farbe seiner Hose und seines Hemdes passt.
"Den Kiwis bringe ich erst einmal das genaue Laubsägearbeiten bei." - so sein pädagogischer Spruch."
 


Der GMBZ ist schon ganz blass angesichts der bevorstehenden Tour
durch den Zoologischen Garten von Heidelberg (April 2005
).
 



Schnellschachturnier SK Fürth; Dezember 2004
 



Schnellschachturnier SK Fürth; Dezember 2004
 



Schnellschachturnier SK Fürth; Dezember 2004
 



Schnellschachturnier SK Fürth; Dezember 2004
 



Schnellschachturnier SK Fürth; Dezember 2004